Zwickauer Eichamt braucht mehr als ein Wohnhaus

Das Zwickauer Eichamt ist für die Überprüfung von Messgeräten in ganz Südwestsachsen verantwortlich. Es deckt ein unglaublich breites Aufgabenspektrum ab: von der Überprüfung der Radargeräte der Polizei, über die Pumpen aller Tankstellen, bis hin zu allen Taxametern oder Supermarktwaagen im Zuständigkeitsbereich.

Am vergangenen Montag waren die sächsische Ministerin für Soziales und Verbraucherschutz, Barbara Klepsch, und Jan Löffler zu Besuch im Zwickauer Eichamt. Sie tauschten sich mit dem regionalen Leiter und Behördenvertretern über derzeitige Herausforderungen aus. Die Zwickauer Mess- und Eichexperten haben besonders mit dem Platzmangel ihres Hauses zu kämpfen. Ihr Amt befindet sich in einem im 19. Jahrhundert als Wohnhaus errichteten Gebäude, welchem man seinen originalen Nutzungszweck bis heute ansieht.

"Natürlich stößt man bei Mess- und Eicharbeiten in solchen Räumlichkeiten schnell an seine Grenzen", stellt Jan Löffler nach der Besichtigung fest. "Einige Dinge, wie zum Beispiel die Eichung von Allradfahrzeugen, sind gar nicht möglich. Bei unseren Gesprächen war die Platzfrage ein Hauptthema. Ich hoffe, dass wir dafür zeitnah eine passende Lösung präsentieren können", so Löffler.

Das Eichamt prüft auch Geschwindigkeitsmessanlagen der Polizei

Kontakt Wahlkreisbüro

Jan Löffler MdL
Wahlkreisbüro
Kirchplatz 8
08412 Werdau

Tel.: 03761-477936
Fax: 03761-477935

E-Mail: kontakt@jan-loeffler.info

Bürozeiten in Werdau

Mo: 14:00 - 17:00 Uhr

Di: 09:00 - 18:00 Uhr

Mi: 14:00 - 17:00 Uhr

Do: 09:00 - 16:00 Uhr

Fr: 09:00 - 15:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Kontakt Landtag

Jan Löffler MdL
Sächsischer Landtag
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden

Tel.: 0351-4935588
Fax: 0351-4510315588

E-Mail: Jan.Loeffler@slt.sachsen.de

Links | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Copyright © 2011. All Rights Reserved.